jedes herz ist eine revolutionäre zelle.




  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/finding.neverland

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
nichts ist so schön auf der welt wie betrunken traurige musik zu hören.

dieser titel fehlte mir. ehrlich. da wo man immer aufhört abends. mit den traurigen zeilen und dem qualm und den alkohol im kopf. mit den fragen, mit der hoffnung auf irgendeine schwachsinnige erkenntnis, traurig und glücklich zur gleichen zeit, und dann dreht es sich. und entweder man heult oder man lacht. oder man kotzt, bevor man sich für eins von beidem entschieden hat. kennst du das?

weißt du, immer die gleichen fragen im kopf. was ist mit dir, was ist mit mir? stimmt was nicht, stimmt überhaupt irgendwas? darf das so sein, kann man so sein, ist das in ordnung so? warum fehlt was, was fehlt, warum fehlt es? warum bin ich so allein, warum geht es mir so gut, warum fühle ich mich beschissen, obwohls mir so gut geht oder warum fühle ich mich gut, obwohls mir beschissen geht? dreh es um, es ist egal, es ist nie sinnvoll, aber immer macht es sinn. verstehst du mich noch, kannst du mir noch folgen, ja? und nie gibt es irgendworauf eine antwort, ich sehe eure gesichter im feuer, ich höre euren worten zu, und wenn ich die augen schließe, dann ist es schon okay. manchmal. gute nacht.

8.7.08 00:37


Werbung


goodbye, ruby tuesday, who could hang a name on you, when you change with every new day?

ach mein gott. zum glück sind wir alle so schlau. zum glück so einzigartig, wie schön wir uns definieren können, präsentieren, inszenieren. ach nein wie schön, das hörst du? oh man, nun wissen wir gleich alle wieder bescheid. zum glück kann man es sich so leicht machen. aber das ist ja nunmal so. zum lück habe ich diese schlauen bücher auf dem nachttisch. damit direkt jeder weiß, was sache ist. ach und das magst du nicht? hast du schonmal was von stil gehört? nein? das seh ich. und schlau sind wir doch eh alle. auf meiner stufe stehst du nicht. das standest du noch nie. aber nunja. wir sind halt alle etwas besser. wir können uns das leisten, die nase so hoch zu tragen. es kotzt mich an. denkt mal drüber nach. und seid froh, dass ihr glück gehabt habt.
26.7.08 01:11


weißt du. wenn das gar nicht mehr so ganz die realität ist. alles so viel höher. alles so sehr im kopf. denkst du, das ist schlimm? also nicht alles im kopf. das meiste so. aber die gedanken sind so fest dran gebunden. das hatten wir doch schonmal, sagst du. aber nein. doch nicht so. nicht ganz so. hör doch mal. die euphorie. und da bin ich irgendwo hängengeblieben. wie meistens.
29.7.08 20:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung